Urlaub in Israel: Zwischen historischer Spurensuche und urbaner Moderne

Ein Urlaub in Israel bietet Reisenden ganz besondere Erlebnisse: kulturell und religiös bedeutende Stätten, altertümliche und moderne Städte sowie traumhafte Strände und beeindruckende Landschaften. Eine Reise nach Israel lohnt sich deshalb für Kultur-Interessierte genauso wie für Städtereisende und Badeurlauber. Wer Erholung sucht, wird in dem Land mit drei Meeren garantiert auf seine Kosten kommen: Zum Beispiel in Eilat am Roten Meer, in Haifa am Mittelmeer oder En Bokek am Toten Meer.

Weiterlesen

Während En Bokek vor allem durch Kur- und Spa-Angebote besticht, lassen sich in Haifa die Hängenden Gärten der Bahai und in Eilat der Timna-Nationalpark am Rande der Negev-Wüste bestaunen. Auch die heiligen Pilgerstätten ziehen Jahr für Jahr zahlreiche Besucher in ihren Bann. Bewundern Sie die altertümlichen Wallfahrtsorte, die von der jahrtausendealten Kultur des Landes zeugen: Bethlehem mit der Geburtskirche Christi, Nazareth mit der Verkündigungsbasilika und der Weißen Moschee oder Jerusalem mit der berühmten Klagemauer, dem Felsendom und der David-Zitadelle in der historischen UNESCO-Weltkulturerbe-Altstadt! Sehenswert ist auch Tel Aviv als urbane Verschmelzung von alter Tradition und pulsierender Moderne. Die Stadt lockt mit der arabisch geprägten Altstadt Jaffa, der Weißen Stadt im Bauhaus-Stil, der kultigen Einkaufsstraße Shenkin und zahllosen lebendigen Cafés nicht nur Kultur-Liebhaber, sondern auch Shopping-Begeisterte an.

Einzigartige Landschaften und Natur-Attraktionen in einem Urlaub in Israel

In einem Urlaub im Heiligen Land, wie Israel auch genannt wird, können Sie traumhafte Landschaften und Naturparks bestaunen. Verpassen Sie es auf Ihrer Reise nicht, das Dolphin-Reef in Eilat zu besuchen! Die bei Natur-Fans beliebte Anlage am Ufer des Roten Meeres, wo Delfine in ihrer natürlichen Umgebung leben, ist ein absolutes Highlight. In den Becken mit den Tieren zu schwimmen, macht Ihre Ferienreise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Einen Besuch wert ist überdies der Ramon-Krater in der Negev-Wüste. Der 220 Millionen Jahre alte, 40 Kilometer lange und weltweit größte Erosionskrater ist als Naturreservat ausgewiesen und bietet einen Lebensraum für Wüstentiere. Die Wüste können Sie während Ihres Israel-Urlaubs mit Thomas Cook außerdem entlang der Weihrauchstraße mit den Wüstenstädten Avdat, Mamshit und Shivta kennenlernen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist darüber hinaus der See Genezareth. Er ist mit 212 Metern unter dem Meeresspiegel der tiefstgelegene Süßwassersee der Erde und wichtigstes Trinkwasserreservoir Israels. Wer sich für Geschichte interessiert, sollte während des Urlaubs in Israel auf jeden Fall in den Süden reisen und Masada erkunden. Die Bergfestung ist Teil des nach ihr benannten israelischen Nationalparks und bedeutendes Weltkulturerbe. Von hier aus genießen Sie einen fantastischen Rundumblick auf die Judäische Wüste und das Tote Meer.

Weniger anzeigen

Das sind die beliebtesten Hotels unserer Kunden in Israel

Last Minute unter 399 Euro